Nilamrut – die Trilogie

Begonnen hat es alles vor gut sechs Jahren beim Wäschezusammenlegen.

Ich hatte eine Art Vision. Ich sah eine junge Frau mit grünen Augen und roten Haaren im Feuer stehen. Und sie lächelte. Weil sie wusste, dass das Band der Liebe, dass sie beide verband, niemals verbrennen würde …

Noch am selben Abend tippte ich die ersten Worte dieser Geschichte auf meinen Uralt PC ein. „Ihre jadegrünen Augen funkelten wie Sterne.“ Dieser Satz hat es nie in das eigentliche Buch geschafft, aber er wird immer in meiner Erinnerung bleiben, denn mit ihm fing alles an …

Im September 2014 – sechs Jahre später – veröffentlichte ich den dritten Teil der Geschichte um Cat und ihre Freunde und damit auch den Letzten. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Ich bin froh, dass ich es tatsächlich geschafft habe, diese komplexe Geschichte mit all ihren Verwirrungen und Verstrickungen bis ans Ende geschrieben zu haben. Und ich bin traurig, dass die Figuren, die mich sechs Jahre lang fast täglich begleitet haben, nun ihre eigenen Wege gehen …

Mit Beendigung dieser Trilogie schicke ich meine lieb gewonnenen Freunde hinaus in die große, weite Bücherwelt und hoffe, dass ihr genauso viel Spaß daran habt, wie ich lange Zeit hatte.

Ich wünsche meinen Lesern viel Spaß in meiner Welt!

Alles Liebe,

Andrea Bielfeldt